Programm | Locations | Konzertimpressionen | Verein | Förderer | Kulturlinks | Kontakt | Impressum          

 

 


* Konzerte newsletter
* Mitglied werden für nur 60,-€ p.a.
* Konzertgutscheine verschenken
* Unsere Kontoverbindung
  +49 (0)2362-3476


Sa. 12. März 2016               Crashandoh, Craig Herbertson,
        Alua Petrinum
                                                McBricht Greenland Pipers
Fr. 18. März 2016 – 20 Uhr         Prof. Subroto Roy Chaudhuri
        Das Leo
Do. 28. April 2016 – 20 Uhr         Trio Barrule
        Alua Petrinum

 

Samstag, 12. März 2016
Aula des Gymnasium Petrinum, Dorsten

Crashandoh, Craig Herbertson, McBricht Greenland Pipers

Aula des Gymnasium Petrinum, Dorsten
Eintritt: VVK 12 € / AK 15 €

Drei Bands feiern am Samstag 12. März in der Petrinum Aula den St. Patrick`s Day. Der ist zwar erst am 17 März, doch vorfeiern ist erlaubt.
 
Die Band um den Dorstener Ralf Weihrauch ist schon von den erfolgreichen Irish-Folk-Abenden im Gemeinschaftshaus bekannt. Das Quartett spielt die beliebten Hits der irischen Musik mit Akkordeon, Geige, Gitarre und Basse und ist berühmt dafür, dass sie jeden Saal zum Feiern bringt. Crashandoh hat gerade die neue CD „Calm before the Storm“ herausgebracht, die sie im März im Gepäck haben wird.
 
Der Schotte Craig Herbertson lebt schon seit einigen Jahren in Deutschland. Nach seiner Anfangszeit in Rockbands und als Straßenmusiker ist er dann zu seinen schottischen Wurzel zurückgekehrt. Mittlerweile hat er einige viel beachtete Solo-CDs mit traditionellen Liedern und eigenen Songs herausgebracht.
 
Die McBricht Greenland Pipers statten Dorsten endlich wieder einen Besuch ab. Die Dudelsack-Kapelle aus Schermbeck freuen sich sehr auf den Auftritt in der Nachbarschaft. Natürlich gibt es an dem Abend auch Guinness! Die Karten für den prall gefüllten Abend kosten 12 Euro im Vorverkauf und 15 Euro an der Abendkasse.

 

 

 

 

 

Freitag, 18. März 2016 – 20 Uhr
Das Leo

Prof. Subroto Roy Chaudhuri

Prof. Subroto Roy Chaudhuri
Frank Westerath

Das Leo
Eintritt: VVK 12 € / AK 15 €

In Kooperation mit dem neuen soziokulturellen Zentrum „Das Leo“ kommt Prof. Subroto Roy Chaudhuri am Freitag, 18. März, um 20 Uhr zum dritten Mal nach Dorsten. Der hoch angesehene und einflussreiche Altmeister auf dem indischen Saiteninstrument Sitar verbreitet in dem neuen Veranstaltungsort den „Spirit of India“. Seit dem Tode berühmter Meister wie Ravi Shankar, Vilayet Khan und Nikhil Banerjee, ist Subroto Roy Chaudhuri der herausragende Exponent der Sitar aus der älteren Generation. Im Jahr 1977 wurde er zum Musiker des Jahres in Indien gewählt. Er gewann zahlreiche Auszeichnungen bei All India Radio Wettbewerben und seit Beginn der 1970er Jahre spielt er regelmäßig in Europa. Er bereist die Welt in Sachen indische Musik, von Indien über Spanien, Schweden, Dänemark, Deutschland, England, Frankreich, Portugal, Schweiz, Österreich, Belgien und die USA. Er hat zahlreiche CD´s aufgenommen, sowohl Solo, als auch mit unterschiedlichen Tabla-Begleiter. Im Leo wird er vom Dorstener Frank Westerath auf den Tablas begleitet. Der Vorsitzende des Musikvereins hat schon bei den bisherigen beiden Auftritten Subrotos bewiesen, dass er die Trommeln meisterlich beherrscht. Die Karten kosten 12 Euro im VVK und 15 Euro an der AK. Vorverkaufskarten gibt es zusätzlich im Leo und im Treffpunkt Altstadt.

 

 

 

 

Donnerstag, 28. April 2016 – 20 Uhr
Aula des Gymnasium Petrinum, Dorsten

Trio Barrule


Abendkasse 18 € / VVK 15 €

Das Trio Barrule verspricht am Donnerstag, 28 April, ab 20 Uhr einen ganz besonderen Abend in der Petrinum-Aula. Die drei jungen Männer haben sich der keltischen Musik ihrer Heimatinsel Man verschrieben. Die kleine Insel zwischen Irland und Großbritannien beheimatet eine ganz eigene Variante der keltischen Musik, die eigentlich noch ein bislang gut gehütetes Geheimnis der Musikwelt ist. Sie vermischt die Musik ihrer keltischen Cousins mit der englischen. Barrule singt Lieder auf Manx, die Variante der gälischen Sprache, wie sie auf der Insel Man gesprochen wird. Die Sprache war fast ausgestorben, doch nun wird sie wieder neu entdeckt. Mit Akkordeon, Geige und Bouzouki wird das eine bemerkenswerte Reise in eine zauberhaft Musikwelt. Vorverkauf: 15€/18€

Vorverkauf: Stadtinfo, Recklinghäuser Straße, Volksbank Dorsten, Online: VB-Dorsten.de