Programm

St. Patrick ́s Day

Die Planung für den Monat März ist noch nicht abgeschlossen. Der Termin wird rechtzeitig in der örtlichen Presse und auf unserer Webseite bekanntgegeben.


Sa. 28.04.2018, 20:00 Uhr
Cornelia-Funke-Baumhaus, Halterner Str. 5, Dorsten
Eintritt: VVK 15,00 € / AK 18,00 €
Schüler/Studenten nur AK 10,00 €

Filip Verneert/Enrique Simon Quartett

Belgien / Spanien

Filip Verneert – Gitarre
Enrique Simon–Piano
Gil Lachenal– Kontrabass
Frederik van den Berghe–Schlagzeug

Der belgische Gitarrist Filip Verneert und der spanische Pianist Enrique Simon sind Seelenverwandte. Ihre Musik ist zugleich melodisch, einnehmend und überraschend, mit Wurzeln im Jazz und in der klassischen Musik. In der Quartettbesetzung werden sie ergänzt durch Gil Lachenal am Kontrabass und Frederik van den Berghe am Schlagzeug.
Keiner der vier Musiker drängt sich in den Vordergrund, es ist also kein Wettbewerb unter Virtuosen. Stattdessen suchen und finden sie, sie geben und nehmen und vor allem teilen sie ihre Ideen unter- einander und mit dem Publikum.

Konzertkarten Vorverkauf: Vereinte Volksbank, Stadtinfo

Sa. 12.05.2018, 20:00 Uhr
Cornelia-Funke-Baumhaus Halterner Str. 5, Dorsten
Eintritt: VVK 15,00 € / AK 18,00 €
Schüler/Studenten nur AK 10,00 €

Diptesh Trio

Indien / Deutschland

Diptesh Bhattacharya – Sarod
Sanjeev Pal – Tabla
Frank Westerath – Tabla

Diptesh Bhattacharya, ein bekannter Name in der Welt der Indischen Klassischen Musik. Er gewann die Herzen der anspruchsvollen Zuhörerschaft mit seinem persönlichen Stil, seiner einzigartigen Tonqualität und dem `gayaki aang baaj ́, dem gesanglichen Spiel. Sein Studium der Sarod begann bei Pt. Alok Lahiri. Er bekam außerdem intensiven Unterricht bei Pt. Kushal Das und Prof. Subroto Roy Chaudhuri.
An diesem Abend wird er – eine eher selten gehörte Konstellation – von zwei Tablaspielern begleitet: von Sanjeev Pal und Frank Westerath.

Sanjeev Pal ist ein aufstrebender Tabla-Spieler, der sowohl in der eigenen Heimat Indien als auch seit dem Jahr 2000 in Europa unterwegs ist. Er begann mit 7 Jahren Tabla zu spielen. Seine Lehrmeister waren Shri Sunil Karmarkar und Pandit Shankar Ghosh.

Frank Westerath erweiterte seine musikalischen Horizont während eines einjährigen Aufenthaltes in Kalifornien 1982 unter dem Einfluß des bedeutenden, 2009 verstorbenen Meisters auf der Sarod Ustad Ali Akbar Khan. Franks Lehrer an der Tabla waren Pandit Swapan Chaudhuri und Pandit Shankar Chatterjee.
Neben indischer klassischer Musik spielt er aktuell Tabla im Ensemble Weltmusik Dorsten.

Alle drei fühlen sich dem im Mai 2017 verstorbenen Prof. Subroto Roy Chaudhuri aufs tiefste verbunden und widmen ihm diesen Abend voller Musik und Inspiration.

Konzertkarten Vorverkauf: Vereinte Volksbank, Stadtinfo